Termine nach Vereinbarung

Tel. 0221 2600433 oder über das Kontaktformular

Trajanstraße 37 - 39

50678 Köln

Wurzelchakra

Chakren-Pulsing – Chakren pulsen

Fokus: Wurzelchakra

Seit ich täglich die Meditation zu den sieben Hauptchakren praktiziere, empfinde ich ein sehr viel größeres Urvertrauen. Wenn es so ist, dass sich mein Körper immer zwischen Himmel und Erde aufspannt, ich also ein Wurzelchakra habe, das mir Vertrauen schenkt, ein Sakralchakra, das mir Schöpferkraft gibt und mich erschaffen lässt, ein Solarplexuschakra, das mich stärkt und mir Willenskraft verleiht, ein Herzchakra, das mich lieben lässt, ein Halschakra, das mir den Mut schenkt mich zu öffnen, ein Stirnchakra, das mir Intuition gibt und ein Kronenchakra, das mich mit allem verbindet, dann, ja dann kann ich mich ganz und gar in diese Welt stellen, mich geborgen und geliebt fühlen!

Ich visualisiere meine Lichtsäule, den Energiekanal vom Steißbein bis zur Krone des Kopfes, die alles verbindet, in dem alles fließt – in einem wechselseitigen Geben und Nehmen von Innen und Außen.

Chakren-Pulsing – Das Potenzial unserer Chakren

Meist im letzten Drittel einer Session, wenn die KörperSeeleGeistEinheit bereits schön eingeschwungen ist, bietet es sich an, auch das Chakren-Pulsen mit hinzuzunehmen! Chakren wurden erstmals im alten Indien beschrieben (das Wort „Chakra“ ist Sanskrit für „Rad“, auch als sich drehende Wirbel visualisiert). Chakren sind unsere feinstofflichen Energiezentren, durch die alle Lebenskraft strömt. Mit ihrer Hilfe gelingt es uns ein körperliches, geistiges, emotionales und spirituelles Gleichgewicht herzustellen.

Je nachdem, welches Thema sich zeigt, kann ich sehr stimmig das entsprechend zugeordnete Chakra ins Pulsen integrieren. Doch wieder ist dabei wichtig, Holistic Pulsing will nichts forcieren. Auch die Bearbeitung eines bestimmten Themas kann und möchte ich niemals erzwingen.

Erst durch die Beobachtung, die Wahrnehmung, das Annehmen, die Akzeptanz, kann ich erleben, dass ich es bin, die eine Blockade auch wieder loslassen kann – und zwar dann, wenn sie ihren Sinn, mich auf etwas aufmerksam zu machen, erfüllt hat.

In dieser neuen Form der Selbstbestimmung, erlangst Du ein wichtiges Stück Selbsterkenntnis und eine neue Freiheit – wie wohltuend, mit ein bisschen Support ist so viel Selbstheilung möglich!






Sakralchakra
Chakrenpulsing rot

Chakren-Pulsing Übersicht

Pulsen des

  • Wurzelchakras, z.B. an den Füßen oder am Kreuzbein: Ich schenke Dir Erdung und Vertrauen.
  • Sakralchakras: z. B. im unteren Bauchbereich/Beckenraum: Gerne legst Du Deine Hände selbst auf den Bereich, ich pulse subtil mit meinen Händen darüber. Kreativität, Schöpferkraft, sexuelle Energie… dürfen wieder fließen.
  • Solarplexuschakras: Auch hier legst Du Deine Hände gerne auf Deinen Solarplexus. Ich pulse sehr fein vibrierend mit meinen Händen darüber. Die damit verbundenen Themen sind z. B. eigene Stärke, Willenskraft, innere Freiheit…
  • Herzchakras: Auch hier legst Du Deine Hände gerne auf Deinen Solarplexus. Ich pulse sehr fein vibrierend mit meinen Händen darüber. Die damit verbundenen Themen sind z. B. eigene Stärke, Willenskraft, innere Freiheit…
  • Halschakras: Auch hier legst Du Deine Hände gerne auf Deinen Solarplexus. Ich pulse sehr fein vibrierend mit meinen Händen darüber. Die damit verbundenen Themen sind z. B. eigene Stärke, Willenskraft, innere Freiheit…
  • Stirnchakras: Auch hier legst Du Deine Hände gerne auf Deinen Solarplexus. Ich pulse sehr fein vibrierend mit meinen Händen darüber. Die damit verbundenen Themen sind z. B. eigene Stärke, Willenskraft, innere Freiheit…
  • Kronenchakras: Auch hier legst Du Deine Hände gerne auf Deinen Solarplexus. Ich pulse sehr fein vibrierend mit meinen Händen darüber. Die damit verbundenen Themen sind z. B. eigene Stärke, Willenskraft, innere Freiheit…

Während ich pulse, bin ich ganz in meiner intuitiven, schöpferischen Kraft. Das, was als nächstes zu tun ist, liegt klar vor mir, ich werde geführt von der Energie, die verbindend zwischen uns entstehen darf!






Sakralchakra
Chakrenpulsing rot

Chakren-Pulsing – aus meiner Praxis:

Dazu möchte ich Dir hier (anonymisiert) die ein oder andere Geschichte aus meiner Praxis erzählen.

Heute starte ich mit zwei Beispielen für das Wurzelchakra:

Chakren-Pulsing Beispiel 1

Ein Mensch liegt auf der Liege. Der Körper ist insgesamt sehr fest, lässt sich allerdings schön auf die Pulsbewegungen ein. Sein Kopf – anfangs deutlich zur rechten Seite geneigt, richtet sich im Verlauf immer weiter zur Mitte hin aus. Meine Beobachtung: In der Hüfte hat sich viel angesammelt. Hier kommt ein Gefühl von: Hier könnte ich „stundenlang“ weiter pulsen.

Die von ihm vorab im Gespräch benannten Themen sind: Standfestigkeit – der Glaube an sich selbst – von den vielen Ängsten, die immer wieder vorherrschend sind – hin zum Vertrauen! So lag es nahe, nach dem allgemeinen Körperpulsen, vor allem das Wurzelchakra mit einzubeziehen.

Auffällig sind seine zarten Füße, die eher tänzelnd in der Luft schweben, als dass sie den Boden berühren. Auch hier könnte ich ewig verbleiben: ganz viel Erdung und Vertrauen schenken. Bei seinen Zehen sagt er, er nehme sie eher als Team war, denn jeden einzelnen Zeh. So würdigte ich die Existenz jedes einzelnen Zehs mit dem Pulsen sehr ausführlich. Dies führt augenscheinlich zu mehr Wohlsein, mehr Bewusstheit, mehr Aufmerksamkeit! Vielleicht im Laufe der Zeit auch mehr Standfestigkeit!?

Seine Rückmeldung: Das Pulsen bringt eine neue Leichtigkeit mit sich: Ich schaukele angenehm auf dem Meer, wie in einem kleinen Schiff. Eine neue Geborgenheit und Freiheit zugleich?

Chakren-Pulsing Beispiel 2

Bei einem Menschen ist das Thema Selbstliebe im Moment sehr groß. Wie kann sie ihre Bedürftigkeit selbst stillen? Wie kann sie sich mehr und mehr erlauben, selbst liebenswert zu sein? Wie kann sie sich selbst das geben, was sie sich immer wieder von anderen im Außen wünscht? Wo könnte ein innerer Kraftort sein?

Beim Pulsen auf der Liege braucht sie eine Weile, um anzukommen, wirkt etwas steif/starr. Dann bin ich lange an ihren Beinen/Füßen und es wird lebendiger.

Als ich ihre Flanken pulse wird mir sehr warm und es entsteht ein regelrechter Energieschub. Immer wieder höre ich den Satz in mir: „Schaffe Platz für Neues, Altes darf gehen – es wird in dieser Form nicht mehr gebraucht!“

An ihrem Kreuzbein (ich könnte ewig dort pulsen) kommt der Impuls, dass es wichtig ist, neue Wurzeln zu setzen (pflanze einen Baum o.ä.). Es ist ein Gefühl von: alte Zöpfe abschneiden und für neue Erdung/Wurzeln sorgen!

Und dann ist mit das Erste, was sie mir nach dem Pulsen sagt, dass sie sich ihre Haare abschneiden möchte! Um mehr sie selbst zu sein, ihre Form der Weiblichkeit zu unterstreichen – ihr ursprüngliches Selbst!






Sakralchakra
Chakrenpulsing rot

Das, was durch das Pulsen möglich wird, lässt sich kaum in Worte fassen. Du bist herzlich eingeladen, es selbst zu erfahren und Dir Dein eigenes Bild zu machen…

Schau Dir gerne meine Chakren-Meditation „Geschenke einsammeln“ an. So kannst Du ganz einfach, zwischendurch, ohne viel Zeitaufwand, etwas Wesentliches für DICH tun!

Im nächsten Blogbeitrag erfährst Du mehr zum Pulsen des Sakralchakras.

Datenschutz
Die ImPULSgeberIN, Inhaber: Andrea von Heinz (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
Die ImPULSgeberIN, Inhaber: Andrea von Heinz (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.